Praxisbegleiter/-innen im Masterstudiengang Schulische Heilpädagogik (MA SHP)

Praxisbegleiter/-innen im Masterstudiengang Schulische Heilpädagogik (MA SHP)
Das Walliser „Terrain", als Support par excellence für die Heilpädagogik

St-Maurice  – April 2015.  Der dritte Studiengang « Master Schulische Heilpädagogik » an der PH-VS nähert sich dem Ende und die Vorbereitungsarbeiten für den nächsten Studiengang laufen auf Hochtouren. Auch wenn die PH-VS diesen Studiengang in enger Zusammenarbeit mit der PH-VD ausführt, bleibt die Praxisausbildung eine reine Walliser Angelegenheit.

 

img_0300.jpgUm kontinuierlich das Ausbildungs- und Prüfungsverfahren zu verfeinern, treffen Jean-Marie Lavanchy und Hans Aschilier, als Ausbildungsleiter, die Praxisbegleiter/-innen, die die Studierenden begleiten. Die Ausbildung findet berufsbegleitend statt und steht für die EDK-Anerkennung unter der akademischen Verantwortung der PH-VD. Walliser Dozierende beteiligen sich intensiv an der Ausbildung. In seinem Einführungswort betonte Patrice Clivaz, Direktor der PH-VS, die Schlüsselrolle der Praxisbegleiter für die Qualität der Ausbildung. Die Auffassung bezüglich Terrain ist zwischen dem Kanton Waadt und dem Wallis in einigen Bereichen verschieden. Besondere Sorgfalt wird also in der Ausbildung auf die Integration von Walliser Konzepten in der Ausbildung gelegt.

 

Foto : Etienne Salamin, Alexia Hays, Jean-Marie Lavanchy, responsable de la filière du Valais Romand, Christophe Gay, Michel Bender et Patrice Clivaz, PH-VS Direktor