Primarstufe

Die sechssemestrige Grundausbildung an der PH-VS stellt die Ausbildung von Lehrpersonen für den Unterricht in Primarstufe und Kindergarten sicher.

Während der Ausbildung werden die Grundlagen für die erforderlichen beruflichen Handlungskomptenzen erworben. Der Unterricht ist in mehreren Berufsfeldern organisiert.

Im Interesse bestmöglicher Berufschancen für die Studierenden bietet die PH-VS eine praxisorientierte Ausbildung an. Rund 30 Wochen werden für die berufspraktische Ausbildung verwendet. Während den Praktika begleiten zertifizierte Praktikumslehrpersonen die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer.

Die Grundausbildung wird an den beiden Standorten Brig und Saint-Maurice durchgeführt. Die zukünftigen Lehrpersonen absolvieren rund einen Drittel ihrer Ausbildung im anderen Sprachraum. Neben dem kulturellen Austausch wird besonders die Förderung der Zweisprachigkeit angestrebt. Auf Wunsch kann ein zweisprachiges Diplom erworben werden.

Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Für jedes bestandene Modul erhalten die Studierenden Kreditpunkte (ECTS). Beim Studienabschluss müssen die Studierenden die 180 vorgegebenen ECTS erreicht haben.

Diplome:

  • Lehrdiplom für die Basis- und Primarstufe oder zweisprachiges Lehrdiplom für die Basis- und Primarstufe.
    Dieses Diplom wird in der ganzen Schweiz anerkannt (Beschluss der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren vom 29. Juni 2004).
  • Darüber hinaus wird gemäss der Bologna-Erklärung auch der Titel „Bachelor of Arts in PrePrimary and Primary Education HEP-VS" verliehen.
    Dieser Abschluss belegt, dass der/die Inhaber/-in die 180 Kreditpunkte erreicht hat, die nach dem „European Credit Transfer System" (ECTS) für den Erwerb eines Bachelordiploms erforderlich sind. Er entspricht dem ersten Studienabschnitt eines universitären Studiums gemäss der gemeinsamen Erklärung der Bildungsminister vom 19. Juni 1999 in Bologna und der folgenden Konferenzen.

Informationen