PIRACEF

Lausanne (pac) – April 2018: Für den 10. Studienjahrgang hat die Westschweizer Ausbildung « PIRACEF » (Programm für Handarbeit und Hauswirtschaft) die Führungsequipe wegen Pensionierung vollumfänglich geändert. Carine Tripet Lièvre übernimmt damit die Nachfolge von Laurent Emery für die Vertretung der PH-VS.

piracefDiese gemeinsame Ausbildung hat in den letzten 10 Jahren circa 250 Personen ausgebildet, die aus den Kantonen Bern (französischer Teil), Jura, Neuenburg, Waadt und Wallis (französischer Teil) stammen. Das dreijährige, berufsbegleitende Ausbildungsprogramm von 40 ECTS, welches jeweils mittwochs stattfindet, führt zu einer reichen Spezialisierung. Personen mit einem Zertifikat aus dem Gewerbe absolvieren zusätzlich ein Ausbildungsprogramm von 30 ECTS, um sich das fundamentale Wissen des Lehrberufs für den Unterricht dieser Fächer anzueignen.

4 neue Mitglieder des Pilotkomitees
Jahrelang haben der Waadtländer Denis Leuba, der Walliser Laurent Emery und 2 Kollegen aus BEJUNE und Fribourg die Kreation und Entwicklung von PIRACEF geprägt. Das Komitee wird neu von Rachel Attanasio präsidiert, die damals selber die Ausbildung PIRACEF besucht hat. Seit 10 Jahren ist Patrice Clivaz, als Vertreter der Direktionen aller Schulen der Romandie, zuständig für die Lancierung des Kurses. Clivaz betonte, was für ein wichtiges politisches Signal der Erfolg dieser Ausbildung in diesen speziellen Fächern aussendet.

Foto : Die neuen PIRACEF Walliser Studierenden in Begleitung von Carine Tripet Lièvre und Patrice Clivaz.