Pädagogische Fachberatung (PFB)

Musee Nature 06

«Der Lehrer hat den Rohstoff unseres Landes in der Hand.»

Matthias Platzeck, 06.2002-08.2013 Ministerpräsident von Brandenburg

Die Anforderung an Lehrperson im Umgang mit diesem kostbaren „Rohstoff“ Kind / Jugendliche/-r ist konstant gestiegen.
Mehr denn je ist selbstsicheres und kompetentes Auftreten gefragt. Ziel aller an Weiterbildung und Beratung beteiligter Personen ist
die Sicherstellung eines zeitgemässen und qualitativ hochstehenden Weiterbildungs- und Beratungsangebots, welches AN DER und FÜR DIE Praxis ausgerichtet ist.

Durch persönliche Weiterbildung und pädagogische Zusammenarbeit und Koordination mit kantonalen und interkantonalen Gremien
schaffen sich die PFB die Grundlage, um im Rahmen der LWB, der obligatorischen und schulinternen Kurse sowie der Beratung von Lehrpersonen kompetent, supportorientiert und praxisnah ihre Leistungen zu erbringen. Die PFB bieten dabei entsprechend ihrer Arbeitsfelder folgenden Support an:

  • Bei der Erstellung und Umsetzung  des jährlichen Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildungsangebots aktivieren die PFB ihre Netzwerke betreffend adäquater Themen und kompetenter Kursleitung und stellen ihr fachspezifisches Wissen unter Beweis.
  • Als Kursleiter/-innen unterrichten sie den Vorgaben des Kantons entsprechend und werden von den Lehrpersonen als fachkompetent und praxisnah beurteilt.
  • Um den Support und die Nachhaltigkeit sicherzustellen, finden die Lehrpersonen nach diesen Sequenzen konstant aktualisierte Informationen, Unterrichtsmaterialien, Tests und Tipps auf der Homepage der PH Wallis oder auf educanet2.
  • Sowohl  bei der Auswahl, als auch bei der Einführung und Umsetzung „neuer“ Unterrichtsmittel sind die Verantwortlichen der Aus- und Weiterbildung und pädagosichen Fachberatung massgeblich beteiligt und koordinieren sowie kooperieren eng untereinander und mit den entsprechenden Verantwortlichen der Dienststelle für Unterrichtswesen.
  • Im Rahmen der Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildung sind theoretische Inputs von schweizerischen Koryphäen ebenso zwingend wie PFB die den Bezug zur Praxis herstellen und für Nachhaltigkeit und Support vor Ort sorgen.
  • Gemäss dem neuen Statut der Schuldirektion sehen sich diese mit einer Anzahl neuer Aufgaben konfrontiert. Im Sinne der Schulentwicklung werden passende Absichten geplant und umgesetzt. Bei fachspezifisch ausgerichteten Projekten stehen unter anderem folgende Leistungen der PFB zur Verfügung: die Beratung der Schuldirektionen, das Bereitstellen von Materialien, das Erteilen von Kursen, …

Alle Personen, welche an der  Weiterbildung und Beratung für die Lehrpersonen des Kantons Wallis auf strategischer oder operativer Ebene mitarbeiten, setzen sich für ein qualitativ hochstehendes und im Umfang angemessenes Angebot ein, damit Lehrpersonen punkto Selbstmanagement, Unterrichtsführung und Fachlichkeit Kinder und Jugendliche kompetent unterrichten und auf die Berufswelt vorbereiten können.

Die WEB-Seiten der PFB sind nach Fächer und zuständigen Personen gegliedert und warten mit detaillierten Angaben zu Aktualitäten und diversen Angeboten auf.

 

Pädagogische Fachberatung Webseiten besuchen